Seat stellt 2015 noch 100 Ingenieure ein!

SEAT wird in diesem Jahr 100 Ingenieure einstellen. Das kündigte der SEAT Vorstandsvorsitzende Jürgen Stackmann heute bei der Vorstellung der Unternehmensergebnisse des Jahres 2014 an. Innerhalb der nächsten Tage wird mit dem Auswahlprozess begonnen; SEAT stellt die erfolgreichen Bewerber dann während der kommenden sechs Monate bis zum Oktober 2015 ein. Damit erhöht sich der momentane Personalbestand von 900 Beschäftigten um 10 Prozent auf 1.000 hoch qualifizierte Arbeitnehmer im Technischen Zentrum der Marke (CTS), das in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert.

Genfer-Automobil-Salon-2015-756

Die 100 Ingenieure werden die laufenden Entwicklungsprojekte des CTS für SEAT und den Volkwagen Konzern insbesondere in den Bereichen Elektronik, Karosserie und Motorenentwicklung verstärken. Die Bewerber müssen erstklassige ingenieurwissenschaftliche Qualifikationen für jede dieser Fachrichtungen sowie ausgezeichnete Sprachkenntnise in Englisch und Deutsch mitbringen. Das CTS ist das einzige Design- und Entwicklungszentrum in Südeuropa. Mit seinem jährlichen Budget in Höhe von rund 300 Millionen Euro positioniert sich SEAT als Nr. 1 Investor in Forschung und Entwicklung der spanischen Industrie.

Das CTS liegt direkt neben dem SEAT Werk Martorell. Es agiert als Innovations-Netzwerk und macht SEAT zum einzigen Automobilhersteller in Spanien, der Fahrzeuge designt, entwickelt, produziert und vermarktet. Im Jahr 2014 führte das CTS über 200 Projekte für SEAT und weitere Marken des Volkswagen Konzerns durch. Neben den 100 zusätzlichen Ingenieuren hat SEAT im vergangenen Jahr 800 Arbeitnehmer an Bord geholt – zur Bewältigung des wachsenden Produktionsvolumens im Werk Martorell, das vor allem auf den Erfolg der Seat Leon Baureihe zurückzuführen ist.

Quelle: Seat 2015

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>